Im Duell gegen den Tabellendritten aus Strimmig präsentierte sich unsere SG zunächst stark verbessert. Nach der lustlosen Derbyniederlage gegen Baldenau zeigte man eine motivierte Anfangsphase, in der zwar die Chancen fehlten, die aber dennoch sehenswerter war als die gesamten 90 Minuten der Vorwoche. Klare Möglichkeiten hatte die SG zwar in der gesamten ersten Hälfte nicht, trotzdem war die Partie alles in allem recht ansehnlich.

Zum Jahresauftakt zeigte die Erste eine ganz schwache Partie und ließ somit wichtige Punkte im Kampf um den zweiten Platz liegen. Die stark ersatzgeschwächte Truppe fand zwar ganz ordentlich ins Spiel und hatte durch einen Weitschuss von Marius Marx und einen Kopfball von Sebastian Leinen auch erste kleine Gelegenheiten, generell blieb das Spielgeschehen jedoch auf überschaubarem Niveau, was sich in den kommenden 70 Minuten auch nicht mehr ändern sollte.

Das erste Pflichtspiel 2017 bestreitet unsere Erste gegen den Tabellennachbarn aus Hundheim. So steht gleich zu Beginn ein interessantes Derby auf dem Programm, in dem es für beide Mannschaften um viel geht. Ein Favorit ist in dieser Partie zweifellos nur schwer auszumachen, schließlich sind beide Mannschaften nur ein Punkt voneinander getrennt, bei nahezu identischem Torverhältnis.

Gegen die Zweitvertretung von Burgen sahen die Zuschauer in Weiperath ein denkwüriges Spiel. Die SG trat zwar nicht wirklich überzeugend auf, war jedoch trotzdem spielbestimmend. So konnte Max Heckler auch nach wenigen Minuten die Führung erzielen.