Nachdem man unter der Woche mit einem Kantersieg gegen Morscheid seine Hausaufgaben erledigt hat, wird die Erste am Sonntag gegen die SG Moseltal Maring II gefordert sein. Die Gäste rangieren aktuell auf dem 7. Tabellenplatz und befinden sich demnach jenseits von Gut und Böse.

Von den bisherigen 19 Saisonspielen konnte die Elf von Trainer Roman Kohnz 8 gewinnen, 11 gingen verloren und nicht einmal teilte man sich die Punkte. Das Hinspiel in Siebenborn gewann die SG souverän mit 7:1.

Die SG grüßt nach den überzeugenden Auftritten der letzten Wochen weiterhin von der Tabellenspitze und wird naturgemäß alles dafür tun, den aktuellen 6-Punkte-Vorsprung auf den ärgsten Verfolger aus Strimmig zu verteidigen. Die Mannschaft hofft darauf, hierbei weiterhin auf die aktuell tolle Unterstützung unserer Zuschauer zählen zu können.
Geleitet wird die Partie durch den Unparteiischen Andreas Rost.


 2. Mannschaft

Mit dem Derbysieg gegen den SV Gonzerath II im Rücken reist unsere Zweitvertretung am kommenden Sonntag nach Piesport. An der Mosel soll Platz zwei weiter verteidigt und die Siegesserie der vergangenen drei Wochen ausgebaut werden.

Mit dem SV Niederemmel II wartet jedoch alles andere als ein einfacher Gegner auf die Dukta-Elf. Mit 37 Punkten rangieren die Moselaner derzeit auf Tabellenplatz fünf, zuletzt gelangen der Mannschaft von Trainer Matthias Weller zwei Siege in Folge. Während es für die Heimelf im Grund genommen um nichts mehr geht, steht für unsere Jungs das erste von drei Endspielen an, um einen der heißbegehrten Aufstiegsplätze für sich zu reservieren.
Mit einer ähnlich guten Unterstützung wie in der vergangenen Woche, woran sich sogar eine Abordnung des SV Wintrich beteiligte, ist ein Auswärtserfolg in jedem Fall möglich um die drei Punkte in den Hunsrück zu entführen.

Die Begegnung steht unter der Leitung von Schiedsrichter Matthias Thomas und wird am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr auf der Kunstrasenanlage in Piesport angepfiffen.